Bomben-Franchise im ZDF

Den Höhepunkt der bisherigen, schlechten Scherze zum Thema Franchise hierzulande gipfelte am Freitag abend in einer TV-Show mit dem Verweis auf ein Rheinmetall Bomben-Franchise in Sizilien. Hintergrund waren die Zahlen, die aktuell eine deutliche Steigerung der Waffenexporte erkennen lassen. Damit nicht genug: Rüstungskonzerne wie Rheinmetall gliedern ihre Fertigungen ins Ausland aus, um der Erfassung ihrer Umsätze in Deutschland zu schmälern. Da kam es gerade recht, dass eine Muniton- und Bombenfabrik von Rheinmetall auf Sizilien als Franchise benannt wurde.

Ebenso häßlich war in der Vergangenheit der Franchise-Systemvergleich mit der Terror-Organisation Al Qaida, der rauf und runter durchs Web und die Gazetten geisterte. Schade, dass eine weltweit so erfolgreiche wie seriöse Form eines Unternehmernetwerks derart verunglimpft wird.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.