Domino’s Franchise wächst weiter

In Leipzig eröffnete der bislang größte Domino’s Franchise-Store Deutschlands: stolze 220 Quadratmeter. Geschäftsführer des Stores sind die erfahrenen Systemgastronomen Peter Plaschke und Daniel Willing. Gemeinsam betreiben die beiden damit nun schon neun Stores in Leipzig, Erfurt und Weimar.

Alle Voraussetzungen für den Erfolg des Betriebs bringen die beiden Gesellschafter mit: Sowohl Daniel Willing als auch Peter Plaschke sind mit Leib und Seele Gastronomen. Willing und Plaschke führten die ersten Stores noch unter der Marke Joey’s. Mit dem Wechsel zu Domino’s begann der erfolgreiche Unternehmer, schließlich weiter zu expandieren: „Ich hatte mit Domino’s einen starken Partner gefunden, der mir als Franchisenehmer langfristige Perspektiven bieten kann“, erklärt Plaschke. „Heute eröffnen wir nun schon unseren neunten Store, doch unser Wachstum ist damit keinesfalls schon abgeschlossen“, verrät der Unternehmer.Dabei werden sie in ihren Betrieben mittlerweile von einem über 250 Mitarbeiter unterstützt.

Neue Stores im Ruhrgebiet

Auch Arthur Kolasa ist Systemgastronom mit Leib und Seele. Schon früh begann er, im Betrieb seines Bruders Damian zu arbeiten – damals noch unter Hallo Pizza – und entdeckte schnell seine Leidenschaft. Neben dem Betrieb von Kolasa öffneten kürzlich auch die Stores in Recklinghausen (, Herne Eickel und Gelsenkirchen Hassel unter der Marke Domino’s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.