Gastro-Franchise: Von der Sonne gegrillt

Sommerzeit ist Grillzeit: Was des Deutschen beliebte Freizeitgestaltung, gewann an einem der heißesten Orte der Welt nun völlig neu an Bedeutung! Der wärmste Tag des Jahres in Kuwait erreichte stolze 50 Grad Celsius und BURGER KING Franchise nutzte den Sonnenstrahl, um das Beste daraus zu machen.  Die  sengende Hitze diente kurzerhand als Grillmeister für einen solarbetriebenen Grill. Das Ergebnis: Auf offener Flamme gegrillte Burger.

Bei gewohnter Qualität wurde zahlreichen überraschten Gästen in Kuwait der Sun Flame-Grilled WHOPPER serviert. Das Franchise-System BURGER KING hat so bewiesen, dass bei der nächsten Fußball-WM in Qatar sich die Fans mit Burgern der besonderen Art versorgen können. Wenigstens das, denn Fußball zu regulären Bedingungen in klimatisierten Stadien sind sicher ein no go!

„Die Aktion in Kuwait hat eindrucksvoll bewiesen, wie wir die Sonne auf kreative Art und Weise für uns nutzen können – die Kollegen hatten auf jeden Fall viel Spaß und unsere Gäste staunten nicht schlecht. Mit Blick auf den bevorstehenden Hochsommer in Deutschland vielleicht ja auch eine Inspiration für den einen oder anderen hierzulande in den Restaurants vorbeizuschauen“, sagt Benedikt Lemsky, Head of Marketing Communications bei der BURGER KING Deutschland GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.