Top-Feinkost-System VOM FASS AG

Jetzt gehört die VOM FASS AG zu der Innovations-Elite Deutschlands. Gemeinsam mit TV-Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Nikolaus Franke, Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Universität Wien und compamedia wird der Mittelständler aus Waldburg mit dem TOP 100-Siegel geehrt.

Mit der Ehrung darf sich der Feinkost-Händler VOM FASS AG zu den innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands zählen. Compamedia ist mit TOP 100 das einzige Benchmarking für Innovationsmanagement in Deutschland. So heißt es in der Laudatio: „Mit dem Geschäftskonzept revolutioniert die VOM FASS AG seit 1994 die Einkaufs- und Genußkultur qualitätsbewusster Feinschmecker in Deutschland.“

Das Einzelhandelsunternehmen überzeugt in dem unabhängigen Auswahlverfahren besonders mit seinem Innovationserfolg und – so Ranga Yogeshwar – „mit einem außergewöhnlichen Innovationsklima“. Hintergrund: Mehrfach im Jahr tauschen sich Firmenzentrale, Franchisepartner und regionale Erzeuger persönlich vor Ort aus und spiegeln die Wünsche der Kunden.

So entstehen nicht nur neue Produkte, sondern auch innovative Prozess- und Produktionsabläufe. Die Innovationskultur wächst und lebt bei der VOM FASS AG auf eine besondere Art und Weise. vomFASS-Vorstandsvorsitzender Thomas Kiderlen freut sich über die Ehrungen: „Innovation ist unsere Unternehmensphilosophie. Alle unsere Mitarbeiter haben großen Spaß daran, diese Kultur zu leben und immer wieder neue Wege zu gehen. Innovation, Qualität und Kundenorientierung ist unsere DNA.“

Eine Idee zu “Top-Feinkost-System VOM FASS AG

  1. Tom Brüderl sagt:

    Ich bin Franchise-Partner im System „Barrique“, das vor 40 Jahren als Familienunternehmen startete und nach wie vor ist. Es ist ein kleines deutsches Unternehmen mit rund 30 Geschäften. Ich bin der Ansicht, dass gerade bei Barrique die Innovationskraft ein ausgesprochen ausgeprägtes Merkmal ist. Viele Eigenerzeugnisse aus der hauseigenen Manufaktur und Abfüllerei, eigene Logistik, Flagship Store, intensiver Austausch mit den Partnern, dichtes Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten und ein gutes Maß an Mitbestimmung kennzeichnen Barrique ebenso wie der sehr vertrauensvolle Umgang mit den Franchisees und insbesondere eine für beide Seiten angenehmes Vertragsverhältnis, das sich in Richtung einer individuell regional passenden Sortimentsgestaltung und sehr gut für den jeweiligen Partner angeoassten Geschäftsausstattungen niederschlägt. Ich hatte 2004/2005 mehrere Systeme untersucht, verglichen, so u.a. auch o.g. System, kam aber schon damals eindeutig zum Schluß, dass Barrique die beste Wahl sei. Vor diesem Hintergrund finde ich es persönlich schade, dass leider wieder mal KMUs keine Beachtung finden. Ich würde übrigens auch heute wieder Barrique wählen und kein anderes System und zwar genau wegen der flexiblen und an Markt UND Partner orientierten Innovationskraft eines kleinen Familienunternehmens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.