Neighborly jetzt mit 3.900 Partner weiltweit

Mike Bidwell, CEO Neighborly

Neighborly Brands, bei uns eher durch das Franchise-System Rainbow bekannt, erweitert sein Franchisemarken-Portfolio mit dem Kauf von „Dryer Vent Wizard“. Das Franchise-Unternehmen kümmert sich um Wäschetrocknersysteme und ist derzeit in Kanada und den USA mit rund 100 Franchise-Standorten vertreten. Hierdurch erhöht sich die Anzahl der hauseigenen Franchise-Dienstleistungsmarken der Neighborly Holding auf insgesamt 23, die Anzahl der weltweiten Franchisebetriebe wächst auf über 3900 und die Anzahl der Neighborly Mitarbeiter auf rund 900 – über neun Länder verteilt.

„Wir haben uns für das Geschäftsjahr 2020 vorgenommen, unsere Position als Weltmarktführer für handwerkliche Dienstleistungen rund um die Immobilie weiter auszubauen. Die Hinzunahme von „Dryer Vent Wizard“ in unsere Franchisemarken-Familie ist ein weiterer Meilenstein in der Neighborly Expansions- und Wachstumsgeschichte“, so Mike Bidwell, CEO Neighborly.

Dryer Vent Wizard erhält somit ab sofort den Zugang zu über neun Millionen Kunden, die sich derzeit, über alle Franchise-Systeme hinweg, auf Neighborly-Dienstleistungen verlassen. Der Hauptsitz von „DVW“ in Michigan bleibt weiterhin bestehen.

Dryer Vent Wizard wurde 2004 von David Lavalle gegründet, der auch Gründer des Neighborly-Systems „Mr. Handyman“ (Franchise für Hausmeistertätigkeiten) ist. „Bereits bei Mr. Handyman konnte ich aus erster Hand miterleben, wie positiv der Einfluss seitens Neighborly auf die Franchise-Entwicklung von Systemen sein kann. Ich freue mich sehr, dass die Unterstützung von Neighborly den bestehenden Franchisenehmern von Dryer Vent Wizard dabei hilft, das Umsatzpotenzial der Filialen weiter zu steigern“, so Lavalle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.