Valora übernimmt Familienunternehmen Grauert

Eine große Leidenschaft für Print vereint: Zum 1. April 2017 übernimmt die Valora Holding Germany das Traditionsunternehmen Grauert und damit einhergehend zwei Verkaufsstellen im Hauptbahnhof Düsseldorf. Dadurch unterstreicht Valora die Bedeutung der Bahnhofsbuchhandlungen und baut ihre Position als Marktführer in diesem Bereich weiter aus. In Büchern und Zeitschriften stöbern, dabei für einen Moment der Alltagshektik entfliehen und innehalten – das genießen die Kunden, die eine der Bahnhofsbuchhandlungen von Valora aufsuchen. Ab Frühjahr 2017 wird das Unternehmen durch die Übernahme der Fachgeschäfte der Familie Grauert auch im Hauptbahnhof Düsseldorf unter dem Namen „P&B“ – der Pressedestination Nummer eins – vertreten sein und dort mit einem modernen Ladenbaukonzept und vielseitigen Sortiment begeistern.

Die Valora Holding Germany betreibt das bundesweit größte Kiosk-Netzwerk und ist Marktführer im deutschen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel. Mit k kiosk, cigo und ServiceStore DB bietet das Tochterunternehmen des Schweizer Valora-Konzerns drei Formate im Franchisesystem im kleinflächigen Einzelhandel und zählt zu den Top-10-Franchisesystemen in Deutschland. Die Kiosk-Filialen, Presse- und Tabakfachverkaufsstellen, Convenience-Stores sowie Bahnhofsbuchhandlungen sind an allen hochfrequentierten Lagen vertreten: in Einkaufszentren, Warenhäusern sowie an Bahnhöfen und Flughäfen. Die rund 1.100 Filialen teilen sich auf in rund 750 Presse- und Tabakfachverkaufsstellen, circa 170 Bahnhofs- und Flughafenbuchhandlungen sowie rund 170 Convenience-Stores.

Eine Idee zu “Valora übernimmt Familienunternehmen Grauert

  1. Pingback: Stühlerücken bei Valora - Franchising Network

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.