ACADOMEDIA

Simone Lehnig-Bauer erobert Stuttgarter Bildungsmarkt mit dem ACADOMIA-Konzept

„Alle die lernen wollen oder müssen“, beantwortet Simone Lehnig-Bauer die Frage, welche Kunden das Angebot der ersten ACADOMIA-Filiale in Deutschland wahrnehmen würden. „Ich bin erstaunt,“ so die 37jährige weiter, „wie vielen Menschen aus unterschiedlichen Schichten die Bildung ihrer Kinder doch sehr am Herzen liegt.“ Das individuelle Förderkonzept von ACADOMIA richtet sich an Schüler jeden Alters, aber auch an Erwachsene, die noch etwas Neues lernen wollen. Seit der Eröffnung im April 2005 leitet Simone Lehnig-Bauer mit großem Erfolg die Stuttgarter Filiale, die zugleich die erste des europäischen Marktführers in Deutschland ist.

Vom Erfolg ACADOMIAs hierzulande ist die gebürtige Esslingerin überzeugt: „Dass das Konzept hervorragend funktioniert, wissen wir bereits aus Frankreich und Spanien. Jetzt gilt es, die Ideen auch hier in Deutschland umzusetzen.“ In Frankreich und Spanien ist ACADOMIA mit 93 Filialen und über 75.000 Schülern Marktführer im Bereich der individuellen Nachhilfe zuhause. Dabei umfasst das Angebot mehr als klassische Nachhilfe: intensive Beratungsgespräche, individuelle Lernbetreuung und die regelmäßige Rücksprache mit Eltern, Schülern und Lehrkräften über die Lernfortschritte sind die Grundpfeiler des Konzepts.

„Uns liegt nicht nur die bloße Vermittlung von Schulwissen und Unterrichtsstoff, sondern auch von Lerntechniken am Herzen. Denn oft mangelt es nicht an der Intelligenz, sondern schlichtweg daran, dass die Schüler nicht wissen, wie sie den Stoff effektiv lernen, verstehen und umsetzen können.“ Diesen jahrelang vernachlässigten Aspekt nehmen mittlerweile auch die Schulen in ihren Lehrplan mit auf. Für viele Schüler reicht das allerdings nicht aus. ACADOMIAs Lehrkräfte sind aufgrund ihrer persönlichen Nähe zum einzelnen Schüler in der Lage, sich auch außerhalb der Schule mit Lerngewohnheiten und Lernumfeld des Schülers intensiv auseinanderzusetzen.

Während die inhaltliche Arbeit sowie die Leitung des Instituts vor Ort in Lehnig-Bauers Aufgabenbereich fällt, organisieren die Marketingexperten rund um ACADOMIA-Vorstand Jean Klein in Baden-Baden die Bereiche Verwaltung, Franchising und Marketing. Lehnig-Bauer konnte von Anfang an auf einen starken Rückhalt der Franchise-Zentrale bauen – ob es sich nun um Aktionen zum ersten Schultag, Pressearbeit zum Eröffnungstag oder die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten handelt: „Die Zusammenarbeit mit dem Team in Baden-Baden ist sehr partnerschaftlich und gibt mir darüber hinaus ein Gefühl von Sicherheit. “

Gründung: 1989 in Frankreich
Marke: ACADOMIA
Firmenname: Domus Coaching AG
Firmensitz: Lichtentaler – Straße 13, 76530 Baden-Baden
Internet: www.acadomia.de
Ansprechpartner: Annika Schneider
Kontakt: partner@acadomia.de
Investitionssumme: ab 24 000 Euro
Eintrittsgebühr: 10 000 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.