KFC auf Expansionskurs

KFC_Mitarbeiterin_mit_Bucket

Mit mehr als einer Eröffnung im Monat will Marco Schepers, seit April 2017 als General Manager bei KFC (Kentucky Fried Chicken) für die Märkte Deutschland, Österreich, Schweiz und Dänemark verantwortlich, die Expansion von KFC-Franchise konsequent vorantreiben. Mit der Eröffnung des neuen Restaurants am 15. November in Odensein Dänemark feiert Schepers endlich den 200. Standort. „Wir sehen in Dänemark viel Potential für KFC. Aus diesem Grund haben wir im vergangenen Jahr einen Exklusivvertrag mit der dänischen Franchisegruppe ISKEN ApS abgeschlossen. ISKEN ApS bringt langjährige Erfahrung mit KFC mit, denn die Gruppe betreibt seit1986 unsere Restaurants in Dänemark. Gemeinsam mit IKSEN ApS plant Schepers, in den nächsten Jahren weitere 20 Restaurants zu eröffnen.“

Überhaupt zahlt sich der Kurs von Schepers aus: Seit Beginn 2017 wurden alleine in Deutschland 26 neue KFC Restaurants eröffnet. „In den kommenden Jahren möchten wir die Anzahl unserer Restaurants auf 500 steigern.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.