Champion Valora wächst weiter

Valora übernimmt Back-Factory

Die Konzentration in den Franchise-Branchen nimmt Fahrt auf: Auf Branchenprimus  BackWerk folgt nun der Zweitplatzierte im SB-Backgeschäft:  Back-Factory. Die Valora Gruppe setzt ihre kommunizierte Wachstumsstrategie konsequent fort und übernimmt den in Deutschland ansässigen Snack-Profi und Systemgastronomen Back-Factory mit über 80 Verkaufsstellen. Mit diesem Schritt baut Valora ihre Stellung im bundesweiten Gastronomie-Markt deutlich aus, stößt weiter in Innenstädte vor, erweitert ihre deutsche Food-Service-Plattform und erzielt damit Skaleneffekte.

Mit dem Erwerb von Back-Factory stärkt die Valora Gruppe ihr Foodvenience-Kerngeschäft im Rahmen ihrer Wachstumsstrategie wie beabsichtigt auch durch Zukäufe in bestehenden Regionen und profitiert dabei von der Marktkonsolidierung. Mit der Akquisition wird Valora gemessen am Vorkrisenniveau neu zu den Top-5 der umsatzstärksten Gastronomie-Unternehmen bzw. -Systeme Deutschlands zählen (bisher Top-10 gemäß der Zeitschrift foodservice 4/2020).

Valora erwirbt Back-Factory von Harry-Brot, dem bedeutendsten Backwarenhersteller in Deutschland. Die Übernahme erfolgt voraussichtlich am 1. November 2021, die Zustimmung des Bundeskartellamts vorausgesetzt. Über die Modalitäten der Übernahme haben die beiden Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Finanziert wird sie aus bestehenden Finanzmitteln.

Harry-Brot gründete Back-Factory vor rund 20 Jahren, der erste Back-Factory Store eröffnete 2002 in Bielefeld. Die klassische Selbstbedienungsbäckerei entwickelte sich fortan zur Snacking-Anbieterin mit bundesweit über 80 Stores. Diese werden als Franchisebetriebe und Eigenstellen geführt, sind insbesondere auch stark in Innenstädten vertreten und verfügen über langjährige Mietverträge. Back-Factory erwirtschaftete 2019 einen Aussenumsatz von rund EUR 80 Mio. und erzielte ein EBITDA von gut EUR 5 Mio.

Mit Back-Factory erweitert Valora ihre Food-Service-Plattform in Deutschland, in welche heute die Marken BackWerk und Ditsch integriert sind. «Der Ansatz von Back-Factory ist mit dem Selbstbedienungskonzept und dem grossen Angebot an kalten und warmen Snacks vergleichbar mit demjenigen unseres Backgastronomie-Formats BackWerk», erklärt Thomas Eisele, CEO Valora Food Service. «Zudem ergänzt Back-Factory unser deutsches Store-Portfolio der Marken BackWerk und Ditsch mit aktuell rund 500 Verkaufsstellen ausgezeichnet mit komplementären Standorten und wir stossen weiter an Innenstadt-Lagen vor.»

Michael Mueller, CEO der Valora Gruppe, sagt: «Wir freuen uns darauf, Back-Factory schon bald bei Valora willkommen zu heissen. Valora verfügt über eine ausgeprägte Expertise im Foodvenience-Geschäft und eine bewährte Integrationskapazität nach Übernahmen. Dank Back-Factory werden wir unsere Marktposition stärken und durch das Wachstum von interessanten Skaleneffekten profitieren. Darüber hinaus ist diese Erweiterung Ausdruck unserer Überzeugung, dass das Foodvenience-Geschäft auch in Zukunft attraktiv bleiben wird.»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.