Franchise-Wirtschaft im Stress-Test

Matthias Lehner_bodystreet

Teil 6

Die Franchisenehmer in Handel, Gastronomie, Freizeit und Touristik erwischte die Corona-Krise eiskalt. Das finanzielle Polster vieler Franchisenehmer ist dünn und in den Franchise-Zentralen grassiert die Angst vor einem Domino-Effekt – welche Branchen besonders gefährdet sind, ein erster Überblick im sechsten Teil unserer Berichterstattung.

Matthias H. Lehner, Gründer und CEO der Fitness-Kette Bodystreet bangt um sein rasch und erfolgreich aufgebautes Lebenswerk: Die beiden Franchise-Betriebe in Norditalien sind bereits Pleite und der Pilotladen in den USA hat geschlossen – auch in Deutschland trifft der „Shutdown“ die Fitnesskette ebenso wie Frisöre, Massagesalons oder Tätowier-Studios. Angesichts der desolaten Situation räsoniert Lehner, der sich als Vize-Präsident und Vorstand im Deutschen Franchise Verbandes (DFV) engagiert hat, „beim Franchising verhält es sich so wie beim Domino-Spiel, fällt ein Stein kippen nacheinander alle anderen um.“ Jede Pleite und / oder Zwangsschließung mindert den ansonsten kontinuierlich fließenden Strom der vom Umsatz fälligen Franchise-Gebühren womit sich wiederum die Franchise-Zentrale refinanziert. mehr

Eine Idee zu “Franchise-Wirtschaft im Stress-Test

  1. Pingback: Dilemma Kreditvergabe - Franchising Network

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.