Hans im Glück im Aufwind

Hans-im-Glueck-Basel-Außen

Das Burger-Franchise-Konzept Hans im Glück HIG macht in den letzten Wochen von sich reden: Schlag auf Schlag kommen die Neuigkeiten aus der Zentrale in München. 2010 von Thomas Hirschberger in München gegründet, befindet sich die Marke mit aktuell 82 Burgergrills weiterhin auf Wachstumskurs. Aktuell schlägt eine Eröffnung in Basel zu Buche, der Eintritt in den Deutschen Franchiseverband und ein Servicepreis noch obendrauf. Das alles wird jedoch überschattet durch den Eintritt der neuen Gesellschafter Dr. Dirk Schneider und Dr. Hans-Christian Limmer, den Machern vom Franchise-System Backwerk (wir berichteten).

Damit ist HIG auf einem guten Weg, neben Vapiano oder Nordsee als eines der besten hiesigen Food-Konzepte in den Himmel aufzusteigen. Grund genug, einmal hinter die Kulissen zu schauen und die Story von Hans im Glück näher zu beleuchten. mehr

Weitere Beiträge

Weltweit The Body Shop in 89 Märkten präsent und erwirtschaftete 2022 mit 7000 Beschäftigten einen Umsatz von 791 Millionen Euro. Der Hauptsitz der Firma befindet sich in London. Vor wenigen Tagen ging das Unternehmen für Naturkosmetik in Großbritannien mit 200 Filialen und Franchise-Shops pleite. Jetzt steht auch in Deutschland die Zukunft von 66 Läden in den Sternen.

19. Februar 2024

Vor wenigen Tagen ging das Unternehmen für Naturkosmetik in Großbritannien pleite. Jetzt entscheidet auch in Deutschland ein Insolvenzverwalter über den Betrieb und seine rund 350 Mitarbeiter hierzulande. Der deutsche Ableger der Kosmetikkette The Body Shop ist insolvent. Das schreibt die "Wirtschaftswoche".

15. Februar 2024

„Einst gründete Hans-Christian Limmer die Kette Backwerk, später investierte er in die Systemgastronomie Hans im Glück und Pottsalat“. So taktet das Magazin CAPITAL vom 11. O1.2024 seine Enthüllungsstory rund um das Treffen von rechtsextremen Teilnehmern in der Villa Adlon auf. Doch erkenne den Fehler: Der unternehmerische Genius Robert W. Kirmaier.

15. Februar 2024

Kai Enders trat zum Jahresauftakt 2024 dem Advisory Board von Properti bei. „Als profilierter Experte in der Immobilienbranche wird er das Proptech-Unternehmen fortan in beratender Funktion unterstützen“, so das offizielle Bulletin. Mit der Aufnahme von Kai Enders setzen die Gründer auf fundiertes Fachwissen und strategische Weitsicht, um die Wachstums- und Expansionspläne des Unternehmens zu realisieren.

8. Februar 2024

Nach oben scrollen