Franchise Management Award 2020: Die Nominierten Teil IV!

Mehnert bei Home Instead

Der Countdown für den Franchise Management Award 2020 läuft weiter. Wir öffnen das vierte Türchen und stellen die nächsten beiden Nominierten in loser Reihenfolge vor:

Franchise-Management Award 2020

  • Drs. Limmer & Schneider, Ex-BackWerk

Schneider/Limmer Hans im Glück

Neues Glück mit Hans

Die promovierten Ökonomen Dirk Schneider und Christian Limmer, bewiesen mit BackWerk ihr unternehmerisches Talent. Die beiden ehemaligen Roland-Berger Consultants sanierten den vom Münchner Bäckermeister Robert Kirmeier in Monheim am Rhein gegründeten Back-Diskonter, vollzogen auf der Spur von Back-Factory einen Konzeptwechsel hin zum Backgastronomen und verkauften 2014 das Franchise-System zum Großteil für 100 Millionen Euro an den schwedischen Finanzinvestor EQT. Beim nachfolgenden Deal mit VALOR versilberten beide die restlichen Geschäftsanteile von insgesamt 20 Prozent. Mit einem Teil der erlösten Millionen übernahm das Duo kurz vor Beginn der Corona-Krise die Gastronomie-Kette „Hans im Glück“ und harrt nun auf den Restart nach dem Lock-Down.

  • Alexander Mehnert (s.o.), HOME INSTEAD

Daheim bleibt daheim

Home Instead Care Service aus Omaha in den USA ist der globale Marktführer in der nicht-medizinischen Betreuung von Senioren daheim. Weltweit gibt es über 1.200 Franchise-Büros in 12 Ländern – über 100 aktuell in Deutschland. Das seit 2008 vom Master-Franchisenehmer Jörg Veil zur Branchenspitze geführte Unternehmen soll mit dem erfahrenen Franchise-Manager Alexander Mehnert, der seit dem 1. Oktober 2020 dabei ist, die Marktposition weiter ausbauen. Der ehemalige Marineoffizier startete 2008 als Geschäftsbereichsleiter Franchise bei der Schülerhilfe. Danach avancierte er zum Geschäftsführer bei der TeeGschwendner GmbH. Vor seinem Eintritt in die Geschäftsleitung von Home Instead legte Mehnert ein zweijähriges Intermezzo als Geschäftsführer der Confiserie Coppeneur et Campagon ein, um beim Pralinenhersteller den Franchise-Start zu navigieren. Nachhilfe, Teehandel, Pralinen und nun die Altenpflege daheim – die Branchen liegen denkbar weit auseinander, doch das Konzept Franchising ist universell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.